GÄSTE 2013/ GÜNTHER VAN ENDERT

Kurzvita:

Günther van Endert ist Redaktionsleiter im ZDF-Fernsehspiel und wirkte und wirkt redaktionell u.a. an der TV-Miniserie VERBRECHEN, den TV-Krimi-Reihen MÜNCHEN MORD, DIE CHEFIN, EIN STARKES TEAM, DER STAATSANWALT und DAS DUO mit. Des weiteren verantwortete er erfolgreiche TV-Mehrteiler, u.a. DRESDEN, DIE KRUPPS, ADLON. EINE FAMILIENSAGA (Hinweis Werkstattgespräch um 17.45 Uhr), und viele Fernsehfilme in der ZDF-Prime-Time am Montag, 20.15 Uhr. In seiner Redaktion wurden vor kurzem BLUTGELD und EINE VERHÄNGNISVOLLE NACHT ausgestrahlt. Er ist Koordinator des ZDF-Samstagskrimis (z. B. WILSBERG, BELLA BLOCK, UNTER VERDACHT, STUBBE).

Verbrechen - Vom Bucherfolg zum innovativen TV-Krimi-Format

Ist die ZDF-Miniserie "Verbrechen" die Ausnahme von der Regel oder ein innovativer Anfang, neue Erzählformen für deutsche Krimi-TV-Formate zu finden? Das Werkstattgespräch beleuch­tet die Frage anhand der filmischen Adaption der erfolgreichen Kurzgeschichten-Anthologie von Ferdinand von Schirach aus der Per­spektive des TV-Autors André Georgi, des Creative Producers Jan Ehlert von moovie - the art of entertainment GmbH / Constantin Film AG, und des ZDF-Spielfilm-Redaktionsleiters Günther van Endert (angefragt).

WERKSTATTGESPRÄCH

Raum 1, 14:15 - 15:30 Uhr

Moderation:                   Silke Cecilia Schultz (Dramaturgin, VeDRA)
Gäste: André Georgi (Drehbuchautor)
  Jan Ehlert (Creative Producer, moovie - the art of entertainment)
  Günther van Endert (Redaktionsleiter, ZDF-Fernsehspiel)