Gäste 2012/ Schruf, Agnes

Kurzvita:

Agnes Schruf studierte Politologie in Berlin. Nach einigen Jahren als Print- und Fernsehjournalistin absolvierte sie die Drehbuchakademie der DFFB. Für ihre Werke wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet (u.a. Emder Drehbuchpreis, Boje Buck-Drehbuchpreis).

Das Dramaturgische Enneagramm - komplexe Charakter- und Stoffentwicklung analysieren und gestalten
Saal  3, 16:00 - 17:15 Uhr

Das Dramaturgische Enneagramm (DDE) bietet Autoren, Dramaturgen, Regisseuren und Schauspielern eine inspirierende Quelle und kreative Spielwiese, um aus neun Charaktermustern und Beziehungsstilen 27 komplexe, charismatische und originäre Charaktere auf dem Papier oder im Spiel zu erschaffen. Als Instrument zur Charakter- und Stoffentwicklungs-Analyse sowie zur Wahrnehmungsschulung der persönlichen Selbst- und Fremdwahrnehmung verbindet es uralte Beobachtungen zu neun verschiedenen Charaktermustern und deren höchst unterschiedliches Beziehungsverhalten mit innovativen kreativen Werkzeugen für die Charakter- und Stoffentwicklung. Der Workshop zeigt mittels Filmbeispielen, wie widersprüchlich sich King Georg V. und seine Familie als menschliche Repräsentanten des britischen Königshauses in der Filmbiografie „The King's Speech“ (Tom Hooper) erleben und verhalten. Nach der Analyse auf Grundlage von DDE folgt dann eine spielerische und kreative Übungsreihe, um die Anwendungsmöglichkeiten von DDE aus der Perspektive einer Drehbuchautorin im Charakter- und Stoffentwicklungsprozess erfahrbar zu machen.

WORKSHOP

 

Moderation: Silke Cecilia Schultz (Autorin, Script Consultant, VeDRA)
Gast: Agnes Schruf (Autorin)