Gäste 2012/ Marian, Susanne

Kurzvita:

Details zur Vita folgen in Kürze

Von der Figur zur Unterhaltungswelt - Über die Dramaturgie von transmedialen Formaten
Saal 3, 17:45 - 19:00 Uhr

Transmediales Erzählen ist in aller Munde, aber was ist das genau und wie verändern transmediale Ansätze den Prozess der Stoffentwicklung? Im Gespräch mit Produzenten und Autoren, die bereits transmediale Formate konzipiert und umgesetzt haben, geht Egbert van Wyngaarden verschiedenen dramaturgischen Fragenstellungen nach und erörtert, wie transmediale Film- und Fernsehprojekte dargestellt und finanziert werden können.

PANEL

 

Moderation: Egbert van Wyngaarden (Dramaturg, VeDRA)
Gäste: Dorothea Martin (imaginary friends)
  Susanne Marian (Coproduction Office)
  Jiannis Sotiropoulos (Honig Studios)