Gäste 2012/ Lambri, Silvia

Kurzvita:

Silvia Lambri ist seit 1994 Redakteurin beim ZDF und hat zahlreiche Familien-und Krimiserien wie die Grimme-Preis-Nominierung "Die Kids von Berlin", "Soko Wien" u.a. sowie viele Spielfilme wie "Dornröschens leiser Tod", "Bis an die Grenze" u.a. betreut. Mit englischen TV-Formaten wie "Hautnah- Die Methode Hill", "Luther" verantwortet sie die Bestückung des Sonntagabends-Sendeplatzes im Sender.

Jenseits von Gut und Böse - Wie abgründig darf ein Prime-Time-Ermittler sein?
Saal  2, 11:30 - 12:45 Uhr

Wie weit „jenseits von Gut und Böse“ dürfen Ermittlerfiguren für das deutsche TV-Publikum sein? Anhand der aktuellen Fallbeispiele "Hannah Mangold & Lucy Palm" (Sat1) und "Luther" (BBC/ZDF) wird untersucht, inwieweit mutige Charaktergestaltung möglich und erfolgreich ist, oder ob diese Projekte letztlich am Publikum vorbei entwickelte Kritikererfolge bleiben. Wie sind die Erfahrungen der Beteiligten in Figurfindung und Stoffentwicklung, wie in der Kommunikation zwischen Sendern, Produzenten und Kreativen im Vorfeld und mit Publikum und Kritik nach der Ausstrahlung? Was bedeuten "Luther" und "Hannah Mangold & Lucy Palm" für den deutschen Fernsehmarkt, für deutsche Drehbuchautoren, Dramaturgen und Produktionsfirmen? Quo vadis europäischer Serienmarkt?

WERKSTATTGESPRÄCH MIT FILMAUSSCHNITTEN

 

Moderation: Kyra Scheurer (Dramaturgin, VeDRA)
  Silke Cecilia Schultz (Autorin, Script Consultant, VeDRA)
Gäste: Silvia Lambri (Redakteurin, ZDF)
  Alicia Remirez (Produzentin, Ninety Minute Film)