Gäste 2012/ Fabritius, Jürgen

Kurzvita:

Jürgen Fabritius studierte Soziologie, Politikwissenschaften, Statistik an der FU Berlin. Ab 1986 arbeitete er als Geschäftsführer der Kinos in der UFA Fabrik Berlin. 1991 übernahm er die Geschäftsführung des Verbandes der Berliner Filmtheater. 1992 berief ihn die documenta in Kassel zum Kurator des Filmfestivals der documenta 1992. Ab Herbst 1992 leitete Fabritius den Bau und Projektionierung der Zeise Kinos in Hamburg, dessen Aufbau er von 1993 bis 1998 als Geschäftsführer begleitete. In dieser Zeit war er auch als Vorstandsmitglied der AG Kino tätig, dem deutschen Kunstkinoverband.
Ab 1998 wechselte er in den Verleihsektor und war von 1998 bis 2002 als Geschäftsführer Prokino, Arthaus und Senator Filmverleih tätig. In diese Zeit fällt auch seine Mitgliedschaft im Vorstand des Verleiherverbandes. Seit 2003 ist Jürgen Fabritius geschäftsführender Gesellschafter der 3Rosen GmbH. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Vermarktung von Kinofilmen und Kinorechten, sowie die Beratung von Produktionsunternehmen hinsichtlich der Integration von Vermarktungsmaßnahmen in Development und Produktion von Kinofilmen.
Seit 2007 ist Jürgen Fabritius alleiniger Geschäftsführer und Mehrheitsgesellschafter der 3Rosen GmbH.
Jürgen Fabritius ist seit 1999 Mitglied der Europäischen Filmakademie.

Beim Schreiben ans Publikum denken! - Wie spielen Verleih, Marketing und Stoffentwicklung zusammen?
Saal 1, 09:45 - 11:00 Uhr

Filme werden fürs Publikum gemacht. Doch was passiert, wenn man beim Schreiben bereits ans Publikum denkt und die Drehbuchentwicklung am Markt ausrichtet? Welchen Einfluss nehmen Verleiher auf die Stoffentwicklung? Mit Gästen diskutieren wir aus unterschiedlichen Perspektiven das Spannungsfeld zwischen Schreiben und Verkaufen.

PANEL

 

Moderation: Dr. Enrico Wolf (Dramaturg, VeDRA)
Gäste: Jürgen Fabritius (Geschäftsführer 3rosen)
  Benjamin Herrmann (Geschäftsführer Majestic Filmverleih)