Programm 2011 / Limbic Script

Imaginative Drehbuchaufstellungen mit "Limbic Script" - Neue Zugänge zum Innenleben der Charaktere
Saal 3, 14.15 - 15.30 Uhr

 

INTERAKTIVER WORKSHOP

Im Workshop wird gezeigt, dass Drehbuchaufstellungen mit Limbic Script auch ohne großem Aufwand möglich sind - nämlich imaginativ. Sie kommen Ihren Protagonisten nahe, ohne dass Sie Ihre Ideen und Plots – wie bei Aufstellungen mit Stellvertreternallzu früh einer größeren Öffentlichkeit verraten müssen. Man stellt sich die erfundenen Figuren auf einer gedachten Leinwand oder im ganzen Raum verteilt vor. In der Phantasie können sie auf dem Boden stehen oder oben schweben, sie können sich einem zuwenden oder sich abwenden, starr oder beweglich sein, auch unterschiedlich in Größe und Gestalt, klar oder unscharf – und all diese spontanen Wahrnehmungen schärfen das Bild des Autors in Bezug auf seine Charaktere. Dabei haben Sie Ihre Protagonisten beinah leibhaftig vor Augen. Sie sehen, hören, wie sie sprechen, fühlen, was sie bewegt und wie sie sich körperlich ausdrücken. Sie treten mit Ihren Figuren in einen inneren Dialog, erkunden ihre Prägungen aus frühen Jahren, ihre Lebensentwürfe und –enttäuschungen, ihre Befindlichkeiten und Ängste. Denn die emotionale Basis Ihrer Protagonisten befindet sich in Ihnen, genauer ge­sagt in Ihrem limbischen System.
Zusätzlich werden zwei Verfahren eingesetzt, die rasch und punktgenau wirken: ein kleiner Muskelreaktionstest, mit dem man innere Irritationen leicht aufspürt, sowie geführte Augenbewegungen, wie sie auch in der Traumatherapie angewendet werden. Das löst innere Barrieren und gibt dem kreativen Fluss freien Lauf. Zudem kann man damit überprüfen, ob diese oder jene Entwicklung den Spannungsbogen voran treibt, ob mancher Plot überzogen wirkt, ein Handlungsstrang vielleicht zu kopflastig konstruiert ist oder die Figuren in sich noch nicht kongruent sind.
Limbic Script-Coaching unterstützt Sie in jeder Schreibphase und hilft auch, Schreibhemmungen oder sonstige Erfolgsbremsen zu lösen. Oft sind nur zwei oder drei Sitzungen nötig, und das Schreiben fließt wie von selbst, siehe www.limbic-script.com.

 

GÄSTE:
---

MODERATION:
Liz Wieskerstrauch (Autorin, Regisseurin, Coach)

 

Zurück zum Programm