Gäste 2011 / Kahl, Oliver

Kurzvita:

Dass der 1976 in Frankfurt am Main geborene Oliver Kahl und Tim Fehlbaum ihre Vorliebe für Genrekino teilen, entdeckten sie 2002 zu Beginn ihres Regiestudiums an der HFF München. Gegenseitig halfen sie sich bei zahlreichen Kurzfilmen. Als Tim ihm von der Idee, einen postapokalyptischen Thriller in Deutschland zu drehen, erzählte, war Oliver sofort begeistert und so begann die Arbeit am Drehbuch zu HELL im März 2008. Bei den Dreharbeiten konnte Oliver für Script/Continuity wie auch schon früher eng mit Tim zusammenarbeiten. Als Regisseur hat Oliver Kahl mit eigenen Kurzfilmen auf sich aufmerksam gemacht. Er gewann unter anderem den 1. Förderpreis auf dem Berliner Medienfestival für „Boy (meets) needs girl“ und war mit „Jagdsaison“ für den Hessischen Filmpreis mit nominiert. Der Episodenfilm „Nicht meine Hochzeit“, für den er Maggie Peren und Torben Liebrecht als Brautpaar besetzte, lief auf den Hofer Filmtagen. Im Juni 2011 hat Oliver Kahl die Arbeit am Drehbuch zu dem Kinder-Abenteuer-Film „Schatzritter“ abgeschlossen, der Juli/August 2011 in Luxemburg und Deutschland gedreht wurde. Derzeit schreibt Oliver an einer bayerischen Gaunerkomödie, mit der er bald sein Langfilmdebüt als Regisseur geben wird.

„Gutes Genrekino und deutscher Film sind kein Widerspruch. Wo das Budget für Effektspektakel fehlt, können wir mit großen Themen und Einfallsreichtum in der Umsetzung die Zuschauer in die Kinos locken.“

HELL - Die Apokalypse. Jetzt im deutschen Kino!
Saal 2, 15:45 - 17:00 Uhr

Mit dem Actionfilm HELL schafft Tim Fehlbaum die deutsche Antwort auf apokalyptische Zukunftsvisionen wie THE ROAD oder CHILDREN OF MEN. HELL wird wenige Wochen vor »FilmStoffEntwicklung 11« ins Kino kommen. Im Gespräch mit den Autoren und Produzenten sollen die spezi­fischen erzählerischen Herausforderungen dieser Arbeit herausgearbeitet werden. Insbesondere geht es um die Frage, wie im deutschen Kino Ant­worten auf gängige Muster des Genre-Kinos gefunden werden können.

CASE-STUDY
 

Moderation:
Roland Zag (The human factor, VeDRA)

Gäste:
Tim Fehlbaum (Buch/ Regie)
Thomas Wöbke (Buch/ Produktion)
Oliver Kahl (Buch)