Gäste 2011 / Georgi, André

Kurzvita:

André Georgi hat Philosophie und Literaturwissenschaft studiert. Nach einem ersten Leben als Philosoph (mit Veröffentlichungen zu Kant und zur modernen Transzendentalphilosophie) arbeitet er als Drehbuchautor, Dramaturg und Dozent (Autorenschule Hamburg/Berlin, Filmakademie Ludwigsburg, HFF München, dffb Berlin). Als Drehbuchautor schreibt er vor allem Krimis (Bella Block, Tatort, Marie Brand). Neuerdings auch Literaturadaptionen (von Schirach, Siegfried Lenz) und einen Kinderfilm (Löwenzahn - das Kinoabenteuer). Als Dramaturg beschäftigt sich Georgi hauptsächlich mit Figurenkonstellationen, ein Buch zum Thema wird im Verlag der Autoren erscheinen. Außerdem ist er regelmäßiger Beiträger im von Jochen Brunow herausgegeben Drehbuchalmanach Scenario, in dem 2012 ein einführender Aufsatz über die Dramaturgie von Figurenkonstellationen erscheinen wird.

Neue Dramaturgien II - Überlegungen zum Ensemble
Veranstaltungsort folgt in Kürze, 10:30 - 11:45 Uhr

Nach der positiven Resonanz auf die Einzelveranstaltung »Neue Drama­turgien« im letzten Jahr setzt Eva-Maria Fahmüller das Gespräch mit dem Drehbuchautor André Georgi fort: Die emotionale Wirkung des Films wird laut Georgi nicht nur durch die Führung einzelner Figuren entscheidend beeinflusst. Das Ensemble und sein Zusammenspiel werden in Zukunft immer stärker ins Blickfeld der Dramaturgie geraten. Ausgehend von bekannten Modellen stellt André Georgi auch seine eigenen Überlegungen zur Figurenkonstellation vor.

GESPRÄCH
 

Moderation:
Dr. Eva-Maria Fahmüller (Dramaturgin / Dozentin, Master School Drehbuch, VeDRA)

Gäste:
André Georgi (Autor)