Gäste 2011 / Eschke, Gunther

Kurzvita:

Gunther Eschke, Diplom Film- und Fernsehdramaturg (HFF Potsdam), war von 2001 bis 2009 festangestellter Lektor und Dramaturg bei Sat.1. im Bereich Deutsche Fiction und Koproduktionen. Seither arbeitet er als Autor, Creative Producer und Dramaturg für verschiedene Produktionsfirmen und schöpft als Dozent (u.a. dffb Berlin, Filmschule Hamburg Berlin, ISFF Berlin) aus seiner langjährigen TV-Erfahrung. Er ist Co-Autor des Buches »Bleiben Sie dran! Dramaturgie von TV-Serien« (UVK Verlag).

STROMBERG - Von der ersten Ideenskizze bis zur fertigen Folge
Saal 1, 15:45 - 17:00 Uhr

Im Herbst 2011 wird die fünfte Staffel der Sitcom Stromberg ausgestrahlt. Wie funktioniert bei dieser Erfolgsstory die Drehbuchentwicklung? Im Gespräch mit Stromberg-Erfinder Ralf Husmann und seiner Dramaturgin Mika Kallwass verfolgen wir anhand von Texten und Ausschnitten die Entstehung einer Folge vom ersten Exposé bis zum fertigen Film.

WERKSTATTGESPRÄCH
 

Moderation:
Gunther Eschke (Dramaturg, VeDRA)

Gäste:
Ralf Husmann (Autor)
Mika Kallwass (Dramaturgin, VeDRA)

 

Dramaturgie im Test - Vier Köpfe, vier Dramaturgien
Saal 1, 17:15 - 18:30 Uhr

Wie stichhaltig sind eigentlich dramaturgische Theorien? Die Frage wird in einem polemischen Streitgespräch untersucht. Anhand eines weithin bekannten Kinofilms (z.B. THE KING'S SPEECH) diskutieren vier namhafte Dramaturgen auf Grundlage einer ganz spezifischen Theorie.

PODIUMSDISKUSSION
 

Moderation:
Gunther Eschke (Dramaturg, VeDRA)

Gäste:
Maren Elbrechtz (Dramaturgin, VeDRA)
Dr. Rüdiger Hillmer (Dramaturg, VeDRA)
Barbara Oslejsek (Autorin, Dramaturgin)
Roland Zag (The human factor, VeDRA)