Gäste 2010 / Roland Zag

Kurzvita:

Roland Zag (*1958) studierte Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft und Philosophie. Er inszenierte und produzierte ca. 50 Dokumentarfilme, ehe er sich seit 2001 auf die Entwicklung von ‚the human factor‘ und die dramaturgische Betreuung von Drehbüchern konzentrierte. Seither war er Berater zahlreicher Kino-und Fernsehfilme, darunter „Wüstenblume“, „Goethe!“ und „Die Fremde“.

Vom Bestseller zum Film: "Wüstenblume"
Kleist-Saal, 12.00 - 13.15 Uhr

Mit "Wüstenblume" verfilmte Sherry Hormann einen Weltbestseller. Die Drehbucharbeit zwang zu großer Reduktion der Fakten. Der fertige Film ist davon noch einmal weit entfernt. Wie kam es zu dieser Metamorphose? Welche dramaturgischen Gesetze wurden befolgt, welche nicht?

CASE STUDY

Moderation: Mika Kallwass, Dramaturgin (VeDRA)
Sherry Hormann, Regisseurin/Autorin
Roland Zag, Dramaturg, The human factor (VeDRA)