Gäste 2010 / Alexander Stever

Kurzvita:

Alexander Stever, geboren 1965, studierte von 1992-96 an der London Film School. Seit Anfang der neunziger Jahre ist er vorwiegend als freier Drehbuchautor und Regisseur für Comedy-Serien tätig. Im Jahr 2007 schrieb er gemeinsam mit Rochus Hahn das Drehbuch für die Komödie "Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken", die 1,2 Millionen Zuschauer in die Kinos lockte. Von 2003 bis 2005 verfasste er zahlreiche Folgen für die Sitcom "Bewegte Männer", die zweimal für den Deutschen Fernsehpreis nominiert wurde.

Wie erzählt man Liebe?: Die Romantic Comedy
Kleist-Saal, 15.45 - 17.00 Uhr

Zuschauer von romantischen Komödien verlangen danach, was viele Filmemacher gern verweigern: das Zusammenkommen von schließlich glücklichen Paaren. Wie lassen sich glaubwürdig positive Beziehungen entwickeln? Welche genretypischen Erwartungsmuster sind zu beachten? Welche können auch gebrochen werden, ohne den Erfolg zu gefährden?
Zudem soll das Verhältnis der komischen zu den romantischen Anteilen diskutiert werden.

PODIUMSDISKUSSION

Moderation: Norbert Maass, International Script and Sales Company (VeDRA)
Anika Decker, Autorin "Keinohrhasen"
Alexander Stever, Autor "Warum Männer nicht zuhören..."
Micha Lewinsky, Regisseur "Die Standesbeamtin"