Programm 2009 / Männerkomödie

6.0 | Vom Kurzfilm zur ›Männerkomödie‹

Über »Alter und Schönheit«

Club | 15.30 - 17.00 Uhr

Ein Werkstattgespräch mit Michael Klier über die Drehbuchentwicklung seines Spielfilms »Alter und Schönheit«

CASE STUDY
Michael Klier, Autor/Regisseur/Dozent, »Der rote Kakadu«
Nicole Kellerhals, Dramaturgin, X-Filme (VeDRA)

 

FilmStoffEntwicklung-2009 vom-kurzfilm-zur-maennerkomoedie

 

Michael Klier ist ein ›klassischer‹ Autorenfilmer, er entwirft und schreibt seine Drehbücher selbst, die später unter seiner Regie verfilmt werden. Das heißt, die Umsetzung der Szene ist im Schreibprozess meist bereits inbegriffen.

In seinem jüngsten Film »Alter und Schönheit« setzt er sich mit den Themen Vergänglichkeit und Sterben auseinander. Er beobachtet, wie Männer, die einst jugendliche Freunde waren, mit einer emotionalen Situation konfrontiert werden, die sie überfordert. Ein Ausgangspunkt für die Entwicklung des Films ist der Kurzfilm »Ferrari« von Klier über die Liebe eines jungen Mannes zu Autos. Der Kurzfilm ist ein wichtiger Teil des langen Films »Alter und Schönheit« geworden.

Über diesen ungewöhnlichen Entstehungsprozess und die damit verbundene besondere dramaturgische Arbeit wird es in diesem Werkstattgespräch gehen.

 

Zurück zur Übersicht